Mentlkasa - Heiligenblut, Nationalpark Hohe Tauern, Kärnten, Österreich

Mentlkasa - Heiligenblut - Nationalpark Hohe Tauern
Mentlkasa - Heiligenblut - Nationalpark Hohe Tauern
Mentlkasa - Heiligenblut - Nationalpark Hohe Tauern
Mentlkasa - Heiligenblut - Nationalpark Hohe Tauern
Mentlkasa - Heiligenblut - Nationalpark Hohe Tauern
Mentlkasa - Heiligenblut - Nationalpark Hohe Tauern
Mentlkasa - Heiligenblut - Nationalpark Hohe Tauern
Mentlkasa - Heiligenblut - Nationalpark Hohe Tauern
Mentlkasa - Heiligenblut - Nationalpark Hohe Tauern
Mentlkasa - Heiligenblut - Nationalpark Hohe Tauern
Euer Gastgeber: Valentin Messner
+43 676 5642020
Mentlkasa
Almhütte Selbstversorgerhütte auf 1785m
Heiligenblut

Erholung, Entspannung und Erlebnis in den Bergen

Urige Almhütte hoch über Heiligenblut, mit Blick auf den Großglockner

Sie wollen sich erholen und lieben die Berge? Sie suchen eine "echte" Almhütte mit Flair? Sie wollen die Perspektive wechseln? Dann sind Sie bei uns richtig!

Unsere liebevoll ausgebaute, ca. 300 Jahre alte Mentlkasa inmitten eines gepflegten Lärchenwaldes bietet Ihnen Entspannung pur, umgeben von der imposanten Bergwelt des Nationalparks Hohe Tauern. Die Almruhe und der überwältigende Blick auf den 3.798 m hohen Großglockner werden Sie in den Bann ziehen.

Almurlaub für Naturfans, zu zweit oder mit Familie:

  • Ideal zum Seele baumeln lassen, Sonne genießen, Wandern oder Radeln.
  • Faszinierende Natur für Kinder: mit natürlichen Materialien und dem angrenzenden Bächlein spielen oder mit den Eltern auf Entdeckungstour gehen.
  • Herrliche Bergtouren in die Hohen Tauern für Sportliche. Tipp: Eine Gipfeltour zum Sandkopf (3090 m) ist ab Hütte möglich!
  • In der Hütte liegt eine Infomappe mit Tipps zur Umgebung auf.

Die Mentlkasa ist eine gut ausgestattete Selbstversorgerhütte mit max. 5 Schlafgelegenheiten. Es gibt eine gemütliche Wohnküche mit einem Holzherd, der wohlige Wärme verbreitet und das Warmwasser heizt. Für erholsame Nächte sorgt das rustikale Doppelbettzimmer aus Lärchenholz. Im neu renovierten Zweibettzimmer haben wir Uriges und Modernes kombiniert.

Die Morgensonne genießen Sie auf der Terrasse. Platz zum Entspannen bieten auch der Balkon und die Liegewiese. Einmalig - der farbenprächtige Sonnenuntergang. Immer im Blick - der höchste Berg Österreichs und die Bergriesen der Glockner- und Schobergruppe.

Erholung für Mensch und Tier auf den Lärchwiesen... Manchmal kommen neugierige "Almbewohner" vorbei. Trotz ihrer friedlichen Art erkunden diese gern neue Dinge. Deshalb parken Sie bitte Ihr Auto immer im eingezäunten Kasagarten und schließen Sie die Gattern.

Unser Mentlhof in Apriach, "Ein Bauernhof erzählt...":

Es begann vor über 400 Jahren in Apriach bei Heiligenblut. Da, wo noch heute alte Stockmühlen klappern und der Gipfel des Grossglockners grüßt, wurde 1610 der Mentlhof erbaut. Er bot seinen Bewohnern Schutz und Geborgenheit. Er lebte im Rythmus der Generationen, dem Kreislauf der Jahreszeiten. Noch heute wird der Hof bewohnt und bewirtschaftet, weiters beherbergt er ein liebevoll eingerichtetes Bergbauernmuseum, wo man alles über das entbehrungsreiche Leben in 1400 Metern Seehöhe erfährt.

Die Mentlkasa in Heiligenblut - Almhütte buchbar auf Selbstversorgerbasis mit Platz für 4 (mit Zustellbett 5) Personen:

  • Wohnküche mit Holzherd (Holz vorhanden)
  • 1 Doppelbettzimmer
  • 1 Zweibettzimmer (1 Zustellbett möglich)
  • 1 Bad mit Badewanne und WC
  • Heizung: Holzofen und Zentralheizung

Die Almhütte ist voll eingerichtet. Sämtliches Ess- und Kochgeschirr sowie Tisch- und Küchenwäsche sind vorhanden. Eine Induktionsplatte und ein Kühlschrank sowie Strom erleichtern den Alltag in der Selbstversorgerhütte. Bettwäsche und Handtücher sind mitzubringen.

Hüttenpreis 
pro Tag ab€ 60,00
  • Der Hüttenpreis ist zuzüglich Kurtaxe von € 2,00 pro Person/Tag und
    Endreinigung: € 40,00.
  • Die Mentlkasa wird wochenweise vermietet (Samstag bis Samstag).
  • Weihnachten und Silvester auf Anfrage.
  • Im Sommer können Sie mit dem Auto direkt bis zur Almhütte fahren und dort im eingezäunten Kasagarten oder im überdachten Zubau parken.

Sie möchten wissen, ob die Mentlkasa zu Ihrem Wunschtermin noch frei ist? In unserem Belegungsplan können Sie die aktuellen Freizeiten einsehen!

Der Bergsommer im Glocknerdorf Heiligenblut:

Das Glocknerdorf Heiligenblut liegt im Nordwesten von Kärnten angrenzend an die Bundesländer Tirol und Salzburg mitten im Nationalpark Hohe Tauern. Der Ort ist bekannt für seine gotische Wallfahrtskirche, die dem heiligen Vinzenz geweiht ist. In Heiligenblut finden Sie sämtliche Einrichtungen des täglichen Bedarfs wie Apotheke, Lebensmittel- und Sportgeschäfte, KFZ-Betriebe und ausgezeichnete Restaurants und Gasthöfe.

Anregungen für Sport- und Freizeit in der Umgebung:

  • Wanderungen und Wildtierbeobachtungen
  • Apriacher Stockmühlen - einzigartig in Kärnten: unsere Stockmühlen Ensembles, benannt sind diese Mühlen nach der hölzernen Antriebsachse des Mühlsteins
  • Goldwaschen im Goldgräberdorf im Kleinen Fleißtal
  • Hoch hinaus geht es am Möllschlucht-Klettersteig und im Hochseilgarten beim Gasthof Sonnblick in Heiligenblut
  • Naturlehrweg Natura Mystica zum 70 m Gössnitzfall-Kachlmoor
  • Wanderung zur Briccius Kapelle
  • Gondelbahn Heiligenblut-Schareck zum Schareck (2.600 m) und zum Wanderweg mit Panoramatafeln
  • Grossglockner Hochalpenstraße, das Highlight der Alpen
  • Gletscherwanderungen auf der Pasterze
  • geführte Nationalpark-Wanderungen
  • Naturbad Großkirchheim - erlebnisreicher Wasserspaß

Sie können mit unseren Nationalpark Rangern Flora und Fauna der Hohen Tauern erkunden und mit etwas Glück auch sehr seltene Tierarten beobachten. Leicht zu erspähen sind hingegen unsere Alpenmurmeltiere. Denn im Bereich der Franz-Josefs-Höhe an der Glockner Hochalpenstraße haben die Murmeltiere ihre Scheu abgelegt...

Die Heimat des Alpenmurmeltiers sind Almwiesen mit Gräsern und Kräutern. Im Herbst "mäht" es diese, lässt sie trocknen und bringt sie in seinen Bau. Das ist die Nahrung für den langen Winterschlaf. Murmeltiere leben in Kolonien und spielen gerne in der Sonne. Ein Wächter warnt mit schrillen Pfiffen vor Gefahren. Seine Feinde sind Steinadler, Fuchs, Marder und Uhu.

Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut:

Perfekt präparierte Pisten und Pulverschneehänge mit dem 3.798 m hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs als Hintergrund - Skifahren in Heiligenblut ist für alle eine feine Sache: Genusskifahrer, Freerider und Landschaftsgenießer.

Winterliche Gipfelsiege:

Die Region punktet vor allem auch mit Skitouren und winterlichen Gipfelsiegen im Nationalpark Hohe Tauern. Ganz ohne Ski geht es mit Winter- oder Schneeschuhen ins Winterwunderland von Heiligenblut am Großglockner. Stapfen Sie los und erkunden Sie die schönsten Winterwanderungen der Region - flach im Tal oder alpin auf bis zu 2.600 m Seehöhe.

Spaß und Romantik im Schnee:

Winterspaß für die ganze Familie bietet eine Schlittenfahrt mit Pferden, aber auch die ohne Pferd auf der Rodelbahn. Seine Runden drehen kann man auf dem Eislaufplatz... Der Winter in Heiligenblut bedeutet eben nicht nur Skipiste, sondern auch Spaß und Romantik im Schnee.

Mit dem Auto:

  • Von Norden über Mallnitz: A10 Tauernautobahn, Ausfahrt Bischofshofen, Richtung Gasteinertal, bei Böckstein mit der ÖBB Autoschleuse nach Mallnitz (gebührenpflichtig), Richtung Großglockner (B105, B106, B107)
  • Von Westen über die mautpflichtige Felbertauernstrasse: Auf der B108 von Mittersill nach Lienz und auf der B107 über den Iselsberg nach Winklern und Richtung Großglockner.
  • Von Süden über Villach: A2 Südautobahn, Knoten Villach, A10 Tauernautobahn, Ausfahrt Spittal/Millstätter See und B106, B107 Richtung Großglockner.

Ab Winklern erreichen Sie Apriach in ca. 25 Minuten. Sie fahren ca. 12 km auf der B107 bis Döllach und biegen hier Richtung Prahödl/Apriach rechts ab. Nun folgen Sie der Beschilderung bis Apriach. Unser Mentlhof mit dem Bergbauernmuseum ist in Apriach gut ausgeschildert!

Im Sommer können Sie mit dem Auto über einen Fahrweg direkt bis zur Almhütte fahren. Die Mentlkasa befindet sich auf einer Alm, ca. 4,5 km vom Mentlhof in Apriach entfernt. Sie starten beim Mentlhof und fahren ca. 600 m Richtung Süden und dann scharf links (Richtung Schachern). Nach 400 m fahren Sie scharf rechts und folgen dem Wegverlauf ca. 3 km zur Alm. Nun geht es noch eine langgestreckte Rechtskurve durch den Wald und schon sehen Sie die Mentlkasa auf der linken Seite.

Großglockner Hochalpenstraße:

Ein Erlebnis ist die Anfahrt über die Großglockner Hochalpenstraße (ca. Mai bis Oktober offen): Sie fahren auf der Pinzgauer Bundesstraße B311 und der B107 Richtung Großglockner und Heiligenblut. Tipp: Sollten Sie diese Anreise wählen, empfehlen wir eine 21-Tageskarte zu kaufen. Die Rückfahrt ist dann auch bezahlt und während Ihres Aufenthaltes können Sie die tollen Ausflugsziele auf der Glocknerstraße besuchen.

Öffnungszeiten
Sommer geöffnet
Winter geöffnet
Kontakt
Mentlkasa
Valentin Messner
Apriach 239844 HeiligenblutNationalpark Hohe Tauern, Kärnten, Österreich
Lat: 47.021464970000
Long: 12.890307610000
+43 676 5642020

Wenn Du auf "Weiter" klickst wirst Du zum Buchungstool von Mentlkasa weitergeleitet.

Weiter
Mentlkasa
Wetter