Brandstatt-Alm - Neustift, Stubaital, Tirol, Österreich

Brandstatt-Alm - Neustift - Stubaital
Brandstatt-Alm - Neustift - Stubaital
Brandstatt-Alm - Neustift - Stubaital
Brandstatt-Alm - Neustift - Stubaital
Brandstatt-Alm - Neustift - Stubaital
Brandstatt-Alm - Neustift - Stubaital
Brandstatt-Alm - Neustift - Stubaital
Brandstatt-Alm - Neustift - Stubaital
Brandstatt-Alm - Neustift - Stubaital
Brandstatt-Alm - Neustift - Stubaital
Euer Gastgeber: Karin Fröhlich
+43 664 3715044
Brandstatt-Alm
Regionstypische Hütte Schihütte Jausenstation auf 1810m
Neustift

Dort wo sich Himmel und Stubaier Bergwelt begegnen liegt die Brandstatt-Alm...

Die im Sommer und Winter bewirtschaftete Almhütte liegt nordwestlich unterhalb der Seblasspitze. Herrliche Ausblicke über die Stubaier Bergwelt: zur Serles, Kesselspitze, Elferwand, Zwölfer und zum Habicht mit dem Mischbachferner! Die urige Alm ist auch als Ausflugsziel für Familien geeignet, da der Zustieg zur Hütte leicht ist.

Zwitschernde Vögel, Kuhglocken, Gänse schnattern, ein Hahn kräht... sind nur einige Eindrücke, die man beim Erreichen der Brandstatt-Alm wahrnimmt. Große, robust gebaute Holztische und Holzbänke bieten Platz zum Sitzen, Ausruhen und Genießen. Ein sonniges Platzerl vor der Alm ist der schönste Ort zum Entspannen.

Hüttenwirtin Karin sorgt mit Tiroler Hausmannskost wie Kaspress- oder Speckknödelsuppe, Bauerntoast, Kasspatzln, frischen Mehlspeisen und Kaiserschmarrn für das leibliche Wohl. Hier oben findet sich die richtige Energiequelle nicht nur für gestresste Stadtmenschen, und man bekommt das Almleben hautnah vermittelt.

Kinder sind weniger interessiert am Sitzen und Entspannen, sie wollen lieber spielen und herumtollen. Hierfür stehen Schaukel, Rutsche, Klettergerüst und jede Menge Platz zur Verfügung. Auch mit den auf der Alm lebenden Tieren wie Hund, Ziegen, Hühner, Kühe... wird allerhand erlebt.

Im Winter sorgt die 4 km lange Naturrodelbahn für jede Menge Spass, bei Tag und auch beim Nachtrodeln. Knirschender Schnee, tiefverschneiter Wald, Schneeballschlacht, ein warmer Stubenofen und eine rasante Rodelpartie sind nur einige Merkmale eines angenehmen Besuches auf der Brandstatt-Alm im Winter. Auch eine Weihnachts-, Geburtstags-, Familien-, Vereinsfeiern oder Törggelen können Winterspass auf der Brandstatt-Alm sein.

Umgeben vom Gebirgsstock der Pfaffengruppe, flankiert von der Mair- und Brennerspitze, den Kalktürmen der Elfer- und Zwölferspitze und dem Serleskamm liegt Neustift im Stubaital, das bis in die Gletscherregionen des Stubaier Gletschers reicht. In Neustift ist auch der Startpunkt des 120 km langen Stubaier Höhenwegs und des Franz-Senn-Wegs.

Wanderbeschreibung Oberbergtal vom Parkplatz Josef zur Brandstatt Alm: Vom Parkplatz geht es am Fahrweg (im Winter Rodelbahn) kurz bergauf und nach wenigen Metern am schmalen Bergweg rechts etwas steiler durch den Wald der Beschilderung folgend zur Brandstatt-Alm. Wer gemütlich wandern will, folgt alternativ vom Parkplatz immer der Fahrstraße bis zum Abzweig zur Auffangalm. Dort geht´s rechts weiter in gemütlicher Steigung und beim nächsten Abzweig wieder rechts zur Alm an der Waldgrenze.

Die Brandstatt-Alm ist im Sommer zu Fuß über verschiedene Wanderwege zu erreichen. Auch führen die Sommeranstiege auf die Seblasspitze (2.502 m) und Brennerspitze (2.877 m) an der Alm vorbei. Die Almhütte ist auch ein beliebtes Ziel für Mountainbiker- und E-Biker. Eine tolle Rundfahrt zur Brandstatt-Alm beginnt z. B. beim Freizeitzentrum Neustift, weitere Mountainbiketipps sind z. B. Neder - Milderaunalm - Brandstattalm, Stubaier Panoramatour, 3-Almenrundfahrt von Neustift.

Die Brandstatt-Alm ist Startpunkt für die 4km lange Naturrodelbahn im Stubaier Oberbergtal. Neben der Rodelbahn und Winterwanderwegen führt auch die sehr beliebte Skitourenroute auf die Seblasspitze direkt an der Alm vorbei und lädt zur gemütlichen Einkehr ein.

Daten für den Rodelausflug:

  • familienfreundliche Rodelbahn (Tiroler Naturrodelbahn-Gütesiegel), Gefälle rund 12%
  • gemütliche Gehzeit: ca. 1 1/2 Std.
  • Transportmöglichkeit nach Voranmeldung
  • Rodelverleih, Rodelrücktransport vom Parkplatz St. Josef im Oberbergtal auf 1360 m
  • Bitte den Zustand der Rodelbahn abfragen!
  • Wichtiger Hinweis: Das Befahren der Rodelbahn erfolgt auf eigene Gefahr. Die Pächter der Brandstatt-Alm oder die Agrar haften nicht für Unfälle.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Die Buslinie STB (Innsbrucker Verkehrsbetriebe) fährt ca. alle 30 Minuten von Innsbruck aus nach Neustift.
Anreise mit dem Auto: Anfahrt über Schönberg, weiter Richtung Neustift, Milders, weiter ins Oberbergtal bis zum Parkplatz Josef (ca. 15 PKW-Plätze).
Entfernung: Innsbruck - Hauptbahnhof: zum Josef-Parkplatz ca. 29 km (über die mautpflichtige Autobahn)
Zustieg zur Brandstatt-Alm im Sommer: Zu Fuß entlang der Fahrstraße oder am Abkürzungsweg vom Parkplatz Josef im Oberbergtal oder von Milders über Bichl und die Auffangalm
Zustieg zur Brandstatt-Alm im Winter: Zu Fuß mit oder ohne Rodel entlang der Rodelbahn vom Parkplatz Josef im Oberbergtal
Der Aufstieg vom Parkplatz Josef über den Forstweg dauert ca. 60 - 75 Min. Über den Steig/Wanderweg kommt man in ca. 45 Min auf die Brandstatt-Alm.

Öffnungszeiten
Sommer geöffnet
Winter geöffnet
Dienstag Ruhetag, ausgenommen in den 2 Wochen Weihnachtsferien und 9 Wochen Sommerferien. Wintersaison ab 8.12.2018, je nach Schneelage, ansonst am 15.12.2018... abhängig vom Betrieb der Rodelbahn.
Kontakt
Brandstatt-Alm
Karin Fröhlich
Oberberg6167 NeustiftStubaital, Tirol, Österreich
Lat: 47.107355000000
Long: 11.258269000000
+43 664 3715044

Wenn Du auf "Weiter" klickst wirst Du zum Buchungstool von Brandstatt-Alm weitergeleitet.

Weiter
Brandstatt-Alm
Wetter