Millstätter Hütte - Millstatt, Millstätter See, Kärnten, Österreich

Millstätter Hütte - Millstatt - Millstätter See
Millstätter Hütte - Millstatt - Millstätter See
Millstätter Hütte - Millstatt - Millstätter See
Millstätter Hütte - Millstatt - Millstätter See
Millstätter Hütte - Millstatt - Millstätter See
Millstätter Hütte - Millstatt - Millstätter See
Millstätter Hütte - Millstatt - Millstätter See
Millstätter Hütte - Millstatt - Millstätter See
Millstätter Hütte - Millstatt - Millstätter See
Millstätter Hütte - Millstatt - Millstätter See
Euer Gastgeber: Edith Widmann
+43 664 73633439
Millstätter Hütte
Regionstypische Hütte Schutzhütte auf 1880m
Millstatt

Aussichtsreiche Einkehr auf der Millstätter Alpe

Familienfreundlich - leicht erreichbar - direkt am Millstätter Höhensteig:

Die im Sommer bewirtschaftete Hütte liegt oberhalb des Millstätter Sees, am südlichen Rand der Kärntner Nockberge und lädt zur gemütlichen Rast ein. Bei herrlicher Aussicht über den Millstättersee bis zu den Gailtaler Alpen und zu den westlich gelegenen Hohen Tauern genießen Sie Kärntner Schmankerln und herzhafte Jausengerichte mit Produkten aus der eigenen Sennerei.

Die Millstätter Hütte ist eine sehr familienfreundliche Einkehr und bietet jungen Gästen einen Spielplatz, kindgerechte Essensmengen und viel Platz zum Spielen in der Umgebung der Hütte.

Die urige Schutzhütte der Sektion Millstatt des Österreichischen Alpenvereins (ÖAV) bietet auch bis zu 22 Übernachtungsmöglichkeiten in Mehrbettzimmern und einem Lager.

Zustieg ab Parkplatz auf 1620 m:

Der einfachste Zustieg zur Hütte erfolgt ab Schwaigerhütte auf 1620 m Seehöhe. Von der Schwaigerhütte führt eine gut beschilderte Forststraße bis zu den Almwiesen unterhalb der Millstätter Hütte. Dieser 1,5 km lange Weg ist auch für Kinder gut geeignet. Man kann die Wegkehren abkürzen und bei der 5. Kehre rechts durch den Wald aufwärts wandern.

Die Millstätter Hütte ist auch eine ideale Einkehr auf der 2. Etappe des Millstätter Höhensteigs. Für diese familienfreundliche Strecke empfiehlt sich - wie auch für den Zustieg zur Hütte - gute Wanderausrüstung inkl. Regenschutz.

Geologische Besonderheit: Die Millstätter Alpe besitzt das größte Granatvorkommen im Alpenraum, teilweise findet man sogar entlang des Weges Granat-Halbkristalle!

Die Millstätter Hütte bietet folgende Schlafplätze und Ausstattung:

  • 10 Betten in Mehrbettzimmern
  • 12 Schlafplätze im Matratzenlager
  • Dusche und Mobilfunkempfang
Preis
pro Person inkl. Almfrühstück im Lager€ 25,00

Im Mai und Oktober ist für die Übernachtung eine Voranmeldung erforderlich!
Auf Anfrage ist ein Gepäcktransport möglich.

Die Millstätter Hütte ist mit dem Umweltgütesiegel ausgezeichnet und macht beim Projekt "Mit Kindern auf Hütten" mit. Wenn Sie einen Hüttenaufenthalt mit Ihrem Hund planen, bitten wir Sie, dies im Vorfeld mit uns abzuklären.

Ein beheizbarer Winterraum ist vorhanden. Dieser ist mit einem Sonderschloss versperrt. Den Schlüssel erhalten Sie nach Absprache.

Herrlich Wandern am Höhensteig auf der Millstätter Alpe:

Neben dem einfachen Zustieg ab Schwaigerhütte können Sie auch von der Sommeregger Hütte zur Millstätter Hütte gelangen. Dieser Weg ist ebenfalls gut markiert und gut begehbar. Für die rund 4 km sollte man 1 1/2 Stunden einplanen, denn es ist ein Aufstieg von ca. 400 Höhenmetern zu bewältigen.

Von der Sommeregger Hütte wandert man zuerst auf einer Schotterstraße und dann durch lichten Wald bergauf zum Bergkamm. Jetzt hält man sich rechts, überquert den Hochpalfennock und nimmt bei der Weggabelung den linken Abstieg zur Millstätter Hütte. Vom Hochpalfennock kann man eine tolle Aussicht über den Millstätter See genießen.

Sie können aber auch den rechten Weg über Tschierwegernock (2010m) und Nockdrache (Holffigur mit Wasserspiel) wählen und von der anderen Seite zur Millstätter Hütte wandern. Bei dieser Variante verlängert sich die Gesamtgehzeit auf etwa 3 Stunden.

Diser Wanderweg ist auch gleichzeitig die 2. Etappe der Familientour "Millstätter Höhensteig"! Highlight am "Millstätter Höhensteig": Das Granattor, das an das größte Granatvorkommen Europas erinnern soll.

Mit dem Auto:

Von Villach bzw. Salzburg über die A10 bis zur Abfahrt Spittal an der Drau, dann über die B98 Richtung Seeboden. Von dort über Schlossau und Tangern nach Tschierweg, nun der Straße über Schwaigerschaft bergauf bis zum Parkplatz bei der Schwaigerhütte folgen (mautpflichtige Almstraße!). Ausreichend Parkplätze sind vorhanden.

Mit dem Zug:

Der nächstgelegene Bahnhof ist Spittal/Drau an der Tauernbahn. Weiter geht es per Bus bis zur Bushaltestelle: Millstatt/Tschierweg.

Öffnungszeiten
Sommer geöffnet
Mai (Start wetterbedingt) bis Ende Oktober durchgehend geöffnet. Warmes und kaltes Essen gibt es von 8.00 bis 20.00 Uhr (Mai bis 17.00 Uhr)
Kontakt
Millstätter Hütte
Edith Widmann
Schwaigerschaft 129872 MillstattMillstätter See, Kärnten, Österreich
Lat: 46.848258000000
Long: 13.594398000000
+43 664 73633439

Wenn Du auf "Weiter" klickst wirst Du zum Buchungstool von Millstätter Hütte weitergeleitet.

Weiter
Millstätter Hütte
Wetter