Madlenerhaus - Partenen, Montafon, Vorarlberg, Österreich

Madlenerhaus - Partenen - Montafon
Madlenerhaus - Partenen - Montafon
Madlenerhaus - Partenen - Montafon
Madlenerhaus - Partenen - Montafon
Madlenerhaus - Partenen - Montafon
Madlenerhaus - Partenen - Montafon
Madlenerhaus - Partenen - Montafon
Madlenerhaus - Partenen - Montafon
Madlenerhaus - Partenen - Montafon
Madlenerhaus - Partenen - Montafon
Euer Gastgeber: Familie Christine und Elvis Spiss
+43 650 7212010
Madlenerhaus
Bewirtschaftete Hütte Regionstypische Hütte Schu... auf 1986m
Partenen

Wo einst Hemingway einkehrte...

Traditionsreiche Berghütte an der Silvretta-Bielerhöhe, nahe dem Silvretta Stausee:

Das Madlenerhaus ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, Bergsteiger, Wanderer, Radfahrer und - durch die unmittelbare Nähe zur Silvretta Hochalpenstraße - auch für Motorradfahrer. Die Berghütte liegt 60 Meter unterhalb der Bielerhöhe, westlich der Staumauer des Silvretta Stausees im Bundesland Vorarlberg. Die Landesgrenze zum Tiroler Paznaun ist ca. 1,8 km entfernt.

In der Gaststube und auf der Sonnenterrasse gibt es ca. 100 Sitzplätze, wo den ganzen Tag Spezialitäten aus Tirol und Vorarlberg serviert werden.

Im Madlenerhaus erwarten Sie eine gemütliche Atmosphäre, regionale Küche und urige Zimmer. Insgesamt stehen 60 Betten in Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmern sowie 20 Lagerplätze als Unterkünfte bereit. Dazu gibt es einen Aufenthaltsraum der mit einem FLAT-SAT-TV ausgestattet ist, sowie neu renovierte Duschen und Waschräume.

Das reichhaltige Frühstücksbuffet beinhaltet frische Brötchen, Wurst, Käse, Butter, Aufstriche, Müsli, Joghurt, Marmelade, Honig, frisches Obst, Säfte, Milch, Kaffee, Tee, heiße Schokolade u.v.m. Die 4-gänge Halbpension besteht aus Vorspeise, Suppe, 3 unterschiedlichen Hauptspeisen und Dessert.

140 Jahre alpine Geschichte:

Das Madlenerhaus, benannt nach dem Bregenzer Alpinisten Andreas Madlener, erfreut sich einer fast 140-jährigen alpinen Geschichte. Im Laufe der Jahre mußte das Gebäude aber so manchen Naturgewalten trotzen und wurde nach und nach zur heutigen Größe ausgebaut.

Der bedeutende Schriftsteller Ernest Hemingway war im Winter 1925/26 zusammen mit seinem Schrunser Skilehrer Lent mehrfach zu Gast. Das Haus fand in seinem Roman Schnee auf dem Kilimandscharo Erwähnung, als er sich an die Woche im Jahr 1925 zurückerinnert, in der er mit Lent auf der Hütte Poker spielte.

Eröffnet wurde die Schutzhütte nahe dem Vermuntgletscher im Jahre 1884 und diente damals der besseren Erschließung der Silvretta. Seit 1906 befand sich das Madlenerhaus im Besitz der Sektion Wiesbaden des DAV, die das Haus 2013 an die Vorarlberger Illwerke verkaufte.

Familie Spiss vom Madlenerhaus bietet den Gästen folgende Unterkünfte und Austattung:

  • 2 Einzelzimmer mit warm/kalt Wasser
  • 3 Doppelzimmer mit warm/kalt Wasser
  • 11 Vierbettzimmer mit warm/kalt Wasser
  • 1 Familienraum mit Platz für 10 Personen
    abgeteilt in 2 Stück 2er Betten und 2 Stück 3er Betten
  • 2 Schlaflager mit jeweils Platz für 10 Personen
  • Duschen und Waschräume (2020 erneuert und vergrößert)

In den Zimmern und im Familienraum ist kein Hüttenschlafsack erforderlich, da die Betten immer frisch bezogen werden. Bitte beachten Sie, dass für die zwei 10er Lager Hüttenschlafsäcke erforderlich sind!

Sommerpreise (20.06. - 31.10.2020) AV Mitglied
Einzelzimmer€ 39,00€ 37,00
Doppelzimmer€ 37,00€ 34,00
Vierbettzimmer€ 34,00€ 31,00
Familienraum€ 34,00€ 31,00
Kinder (2-6) / Jugend (7-18)€ 23,00/€ 29,00€ 21,00/€ 27,00
Lagerplatz Erwachsene€ 29,00€ 27,00
Lagerplatz Kinder (2-6) / Jugend (7-18)€ 17,00/€ 23,00€ 15,00/€ 21,00
  • Die Preise verstehen sich pro Person und Nacht ohne Kurtaxe
  • Kinder bis 2 Jahre frei
  • Hund pro Nacht: € 8,00
  • Frühstücksbuffet: € 15,20 (Aufpreise: weich gekochtes Ei € 2,50 | Rührei mit Schinken € 3,10 | Ham and Eggs € 4,50)
  • Viergänge Halbpension: € 33,00

Die Reservierung kann telefonisch oder schriftlich per Mailanfrage erfolgen. Bei Verspätung am Tag der Anreise meldet euch bitte bis spätestens 18.00 Uhr, da sonst die Plätze auf wartende Gäste vergeben werden.

Die Silvretta-Hochalpenstraße:

Die Silvretta-Hochalpenstraße ist eine der schönsten Panoramastraßen der Alpen. Sie führt rund 22 km von Partenen im Montafon in 34 Kehren über die Bielerhöhe - wo sich 60 m unterhalb das Madlenerhaus befindet - bis Galtür im Tiroler Paznauntal. Ob mit dem Mountainbike unterwegs auf der Silvretta-Bike-Safari, dem Rennrad, dem Oldtimer oder dem PKW - für alle ist die Silvretta-Hochalpenstraße mit ihrer spektakulären Bergkulisse und den direkt am Wegesrand liegenden Seen Vermunt und Silvretta eine echte Traumstraße.

Die Bielerhöhe:

Die Bielerhöhe (2.032 m) am Scheitelpunkt der Silvretta-Hochalpenstraße, zwischen dem Montafon und dem Paznaun, ist direkter Ausgangspunkt für viele Wanderungen und Alpin-Touren. An der Staumauer des Silvrettasees befindet sich auch der Kletterpark Silvrettasee: geklettert wird direkt an der Staumauer bis zu 60m hoch! Die außergewöhnlichen Kunstobjekte Erdenlicht und Energietunnel befinden sich ebenfalls direkt auf der Silvretta-Bielerhöhe. Die Plattform, das Erdenlicht und der Energietunnel können kostenlos besichtigt werden.

Einige Wandervorschläge mit Startpunkt Madlenerhaus Bielerhöhe:

  • Saarbrückner Hütte ca. 2,5 bis 3 Stunden
  • Wiesbadener Hütte ca. 2,5 Stunden
  • Tübinger Hütte ca. 5 Stunden
  • Jamtal Hütte ca. 5 Stunden
  • Bielerkopf ca. 1,5 bis 2 Stunden
  • Seerundwanderweg ca. 2 Stunden

Fischen auf der Bielerhöhe:

Ob Silvrettasee oder Kopssee - die glasklaren Bergseen auf ca. 2.000 m Seehöhe sind fischreiche Gewässer mit Regenbogenforellen, Bachforellen, Bachsaiblingen und Seesaiblingen.

Im Winter ist das Madlenerhaus auf der Silvretta-Bielerhöhe Ausgangspunkt für Langläufer, Eiskletterer, Skifahrer und Tourenskigeher.

  • Die Langlaufloipe startet direkt beim Madlenerhaus und der Eisklettersteig befindet sich ebenfalls direkt vor der Hütte.
  • Beim Silvrettasee gibt es einen Schlepplift und für Tourenskigeher oder Schneeschuhwanderer ist die Bergwelt der Silvretta das ideale Terrain.

Die Silvretta-Skisafari:

Die Silvretta-Bergwelt kann man auch auf eine ganz besondere Weise erleben: mit Vermuntbahn, Tunnelbus und Pistenbully auf der Silvretta Skisafari.

Gestartet wird mit der Bergfahrt der Vermuntbahn. Anschließend geht es mit dem Tunnelbus Richtung Silvretta-Bielerhöhe. Nun geht es auf Skiern am Schlepplift Silvrettasee vorbei Richtung Sammelplatz. Von dort geht es, gezogen von einem Pistenbully, weiter nach Galtür. Im Skigebiet Galtür ist genügend Zeit um die Pisten zu erkunden. Nach einem erlebnisreichen Skitag geht´s mit dem Pistenbully zurück zur Talabfahrt aufs Zeinisjoch und durch das Ganifertal zurück zum Ausgangspunkt Partenen.

Mit dem Auto:

Im Sommer ist das Madlenerhaus mit dem Auto über die Silvretta-Hochalpenstraße, sowohl über das Montafon als auch vom Paznauntal, zu erreichen. Auf der Silvretta-Hochalpenstraße besteht Mautpflicht.

Mit dem Zug:

Mit der Bahn fährt man bis Schruns (von Westen, Vorarlberg) bzw. Landeck (von Osten, Tirol) und anschließend mit dem Postbus zur Bielerhöhe (Haltestelle Madlenerhaus). Dann noch etwa fünf Minuten Fußweg zur Hütte.

Anreise im Winter:

Im Winter ist das Madlenerhaus von Partenen aus mit der Vermuntbahn und dem Tunneltaxi bis direkt vor die Hütte erreichbar.

Mit Tourenski oder Schneeschuhen kann man uns von Partenen aus sowie auch von der Tiroler Seite - Galtür / Wirl erreichen, Gehzeit von Wirl: ca. 2,5 Stunden.

Öffnungszeiten
Sommer geöffnet
Winter geöffnet
Kontakt
Madlenerhaus
Familie Christine und Elvis Spiss
Silvretta-Bielerhöhe6794 PartenenMontafon, Vorarlberg, Österreich
Lat: 46.917008930000
Long: 10.085596740000
+43 650 7212010

Wenn Du auf "Weiter" klickst wirst Du zum Buchungstool von Madlenerhaus weitergeleitet.

Weiter
Madlenerhaus
Wetter