Hochjoch-Hospiz - Vent, Ötztaler Alpen, Tirol, Österreich

Hochjoch-Hospiz - Vent - Ötztaler Alpen
Hochjoch-Hospiz - Vent - Ötztaler Alpen
Hochjoch-Hospiz - Vent - Ötztaler Alpen
Hochjoch-Hospiz - Vent - Ötztaler Alpen
Hochjoch-Hospiz - Vent - Ötztaler Alpen
Hochjoch-Hospiz - Vent - Ötztaler Alpen
Hochjoch-Hospiz - Vent - Ötztaler Alpen
Hochjoch-Hospiz - Vent - Ötztaler Alpen
Hochjoch-Hospiz - Vent - Ötztaler Alpen
Hochjoch-Hospiz - Vent - Ötztaler Alpen
Euer Gastgeber: Sophie Scheiber
+43 720 920311
Hochjoch-Hospiz
Bewirtschaftete Hütte Regionstypische Hütte Schu... auf 2413m
Vent

Gemütliche Hütte des Deutschen Alpenvereins

Das Hochjoch-Hospiz liegt im hintersten Rofental auf einer Höhe von 2.413 Metern und ist eine Alpenvereinshütte der Sektion Berlin. Sie ist ein beliebter Ausgangspunkt für unzählige Hochtouren in den Ötztaler Alpen. Die in den Sommer- und Wintermonaten bewirtschaftete Hütte liegt auf einer nördlichen Anhöhe. In freundlicher und angenehmer Atmosphäre werden die zahlreichen Besucher von der Hüttenwirtin Sophie Scheiber empfangen und mit hausgemachten Spezialitäten und so manch guter Flasche Wein verwöhnt.

Öffnungszeiten:

  • Sommer: Mitte Juni bis Ende September
  • Winter: Mitte März bis Anfang Mai

Tourenvorschläge:

  • Guslarspitze (3.147 m), markierte Wege bis auf den Gipfel, Gehzeit: 1 Stunde
  • Saykogel (3.355 m), leichte Kletterei auf den Gipfel, Gehzeit: 4 Stunden
  • Mutspitze (3.295 m), nicht ganz einfach, letztes Stück bis zum Gipfel Kletterei, Gehzeit: 3 Stunden
  • Fluchtkogel (3.500 m), Gletscherausrüstung erforderlich, Gehzeit: 4 Stunden und 30 Minuten
  • Finailspitze (3.514 m), Gletscherausrüstung erforderlich, Gehzeit: 4 Stunden und 30 Minuten
  • Weisskugel (3.739 m), Gletscherausrüstung erforderlich, Gehzeit: 6 Stunden

Unser Tipp:

Eine 3-tägige Wanderung von Vent mit dem Sessellift auf Stablein, zum Wilden Manndle und von dort zur Bresaluerhütte. Am nächsten Tag weiter zur Vernagthütte und über die Guslarspitze zum Hochjoch-Hospiz. Nach unserem reichhaltigen Frühstück und einer hoffentlich erholsamen Nacht geht es dann über den Saykogel zur Martin-Busch-Hütte und zurück nach Vent.

Alternativ vom Hochjoch-Hospiz zur schönen Aussicht, von dort ins Tal nach Kurzras und weiter mit dem Bus nach Vernagt am Stausee, rauf zur Simlaunhütte und dann nach Vent.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir bieten Ihnen auf dem Hochjoch-Hospiz Zimmer, Matratzenlager sowie Münzduschen an. Bitte nehmen Sie vorher unbedingt Kontakt zu uns auf, damit wir Ihnen ausreichend freie Schlafplätze reservieren können!

Preise SommerMehrbettzimmerMatratzenlager
Erwachsene Nichtmitglieder ab€ 30,-€ 22,-
Erwachsene AV Mitglieder ab€ 17,-€ 12,-
Junioren (19 - 25 Jahre) Nichtmitglieder ab€ 30,-€ 18,-
Junioren AV Mitglieder ab€ 17,-€ 8,-
Jugend (7- 18 Jahre) Nichtmitglieder ab€ 20,-€ 12,-
Jugend AV Mitglieder ab€ 10,-€ 6,-
Kinder (bis 6 Jahre) Nichtmitglieder ab€ 12,-€ 8,-
Kinder AV Mitglieder ab€ 6,-€ 0,-

Die angegebenen Preise gelten pro Nacht ohne Verpflegung.

Preise WinterMehrbettzimmerMatratzenlager
Erwachsene Nichtmitglieder ab€ 32,-€ 24,-
Erwachsene AV Mitglieder ab€ 19,-€ 13,50
Junioren (19 - 25 Jahre) Nichtmitglieder ab€ 32,-€ 20,-
Junioren AV Mitglieder ab€ 19,-€ 10,50
Jugend (7- 18 Jahre) Nichtmitglieder ab€ 23,-€ 15,-
Jugend AV Mitglieder ab€ 13,-€ 8,50
Kinder (bis 6 Jahre) Nichtmitglieder ab€ 15,-€ 10,-
Kinder AV Mitglieder ab€ 9,-€ 0,-

Die angegebenen Preise gelten pro Nacht ohne Verpflegung. Mitglieder des Alpenvereins nächtigen günstiger!

Frühstück & Halbpension:

Gerne bieten wir Ihnen unser Frühstücksbuffet für zzgl. € 14,- und Halbpension für zzgl. € 32,- an. Das Frühstücksbuffet besteht aus Brot, Müsli, Joghurt, Butter, Marmelade, Honig, Wurst und Käse. Zum Abendessen servieren wir Suppe, Hauptspeise (auf Wunsch auch vegetarisch) und Dessert.

Die gute Erreichbarkeit und die vielfältigen Tourenmöglichkeiten machen das Hochjoch-Hospiz zu einem tollen Tourenstützpunkt. Da der Hüttenwirt Thomas selbst staatlich geprüfter Berg- und Skiführer ist, ist er gerne bei der Organisation und Planung von geführten Touren behilflich. Im Sommer ist die Hütte von den Rofenhöfen durch das Rofental leicht als Tagesausflugsziel erreichbar. Der Hüttenzustieg aus Nordtiroler Seite führt von Vent durch das wildromantische Rofental zur Hütte.

Das Tourengebiet um das Hochjoch Hospiz zählt sicherlich zu den schönsten und anspruchsvollsten Gebieten in den Ötztaler Alpen. Seit 2004 wird die Hütte Gott sei Dank wieder von der Familie Pirpamer bewirtschaftet. Damit ist auch die Venter Skirunde (Ötztaler Haute Route) wieder möglich! Der Hüttenzustieg aus Nordtiroler Seite führt schwierig von Vent durch das Rofental zur Hütte.

Ein wunderschöner Zustieg führt von Südtiroler Seite von der Grawand über den Hochjochferner in das Rofental zum Hochjoch Hospiz. Wobei sich hier bereits am ersten Tag die Besteigung der Fineilspitze oder vom Saykogel geradezu anbietet. Und am letzten Tag eines Hüttenaufenthaltes die Weißkugel mit anschließender Abfahrt über das Quelljoch und dem Steinschlagferner nach Kurzras.

Mit dem Auto:

Auf der A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Ötztal und durch das Ötztal über Sölden nach Zwieselstein. Rechts weiter durch das Ventertal in das Bergsteigerdorf Vent und nach dem ersten Teil vom Dorf rechts zu den Rofenhöfen. Direkt vor den Rofenhöfen ist ein kleiner Parkplatz auf der linken Straßenseite.

Bei den Höfen selbst ist es im Sommer nicht gestattet zur parken! Im Winter gebührenpflichtiger Parkplatz sofort hinter dem Rofenhof. Ansonsten in Vent bei der Talstation vom Doppelsessellift Wildspitze im hinteren Teil - Hüttenparkplatz, der vordere Bereich ist gebührenpflichtig!

Mit dem Zug:

Reisen Sie mit den ÖBB bis zum Ötztal Bahnhof und dann mit dem Postbus nach Vent.

Öffnungszeiten
Sommer geöffnet
Winter geöffnet
Kontakt
Hochjoch-Hospiz
Sophie Scheiber
6458 VentÖtztaler Alpen, Tirol, Österreich
Lat: 46.825200740000
Long: 10.833839200000
+43 720 920311
+43 664 7980757

Wenn Du auf "Weiter" klickst wirst Du zum Buchungstool von Hochjoch-Hospiz weitergeleitet.

Weiter
Hochjoch-Hospiz
Wetter