Gasthof Untere Valentinalm - Kötschach-Mauthen, Nassfeld - Pressegger See, Kärnten, Österreich

Gasthof Untere Valentinalm - Kötschach-Mauthen - Nassfeld - Pressegger See
Gasthof Untere Valentinalm - Kötschach-Mauthen - Nassfeld - Pressegger See
Gasthof Untere Valentinalm - Kötschach-Mauthen - Nassfeld - Pressegger See
Gasthof Untere Valentinalm - Kötschach-Mauthen - Nassfeld - Pressegger See
Gasthof Untere Valentinalm - Kötschach-Mauthen - Nassfeld - Pressegger See
Gasthof Untere Valentinalm - Kötschach-Mauthen - Nassfeld - Pressegger See
Gasthof Untere Valentinalm - Kötschach-Mauthen - Nassfeld - Pressegger See
Gasthof Untere Valentinalm - Kötschach-Mauthen - Nassfeld - Pressegger See
Gasthof Untere Valentinalm - Kötschach-Mauthen - Nassfeld - Pressegger See
Gasthof Untere Valentinalm - Kötschach-Mauthen - Nassfeld - Pressegger See
Euer Gastgeber: Bruno Neumayr
+43 664 8419950
Gasthof Untere Valentinalm
Regionstypische Hütte Schutzhütte Berggasthof auf 1205m
Kötschach-Mauthen

Ausflugsziel im Herzen der Karnischen Alpen

Idealer Rastplatz am Karnischen Höhenweg:

Eingebettet zwischen den steilen Kalkwänden des Kellerwandmassivs und dem Gams-/Mooskofel liegt die Valentinalm. Leicht über die Plöckenstraße zu erreichen, ist die Alm idealer Rastplatz für Wanderungen wie z. B. auf der 6. Etappe des Karnischen Höhenwegs sowie bei Klettertouren.

Genuss am Teller:

Das Gailtal ist nicht nur landschaftlich ein ganz besonderes Stückchen Erde sondern zählt auch kulinarisch zu den Besten. Frische Luft und sauberes Klima tut nicht nur uns Menschen gut, es hilft auch unseren Pflanzen und Tieren sich zu etwas Besonderem zu entwickeln. Unseren ehrlichen Produzenten verdanken wir unsere Grundprodukte. Auf unserer Jausen - finden wir - braucht´s einen guten Speck und Hauswürstl, den Gailtaler Almkäse und Bauernkas, was auch nicht fehlen darf ist ein Verhackert und eine Leberwurst und natürlich ein gutes Brot und frische Butter - gegen den Durst gibt´s Loncium Bier und ein Stamperl - für Naschkatzen werden hausgemachte Strudel und Kuchen serviert.

Almhonig:

Die Alm ist in den Sommermonaten nicht nur für uns Menschen ein wunderbarer Ort der Erholung. Auch für die Bienen sind die Bergblumen ein wahres Schlaraffenland. Seit vielen Jahren gibt es daher auf der Unteren Valentin eine eigene "Belegstelle" der heimischen Bienenzüchter. Alljährlich findet in Hermagor ein eigenes Honigfest statt. Verantwortlich für die Bienenzucht auf der Unteren Valentinalm, sowie das Honigfest ist Herr Josef Marschnig.

Einst war die Valentinalm eine Milchviehalm mit Käserei und wurde von der Familie Kulterer ca. 50 Jahre lang bewirtschaftet. Danach wurde die Alm als Gastbetrieb geführt. Von 2013 bis 2017 hat Fam. Lamprecht die Geschicke auf der Unteren Valentinalm geleitet. Seit 2018 ist Bruno Neumayr der neue Pächter!

Urlaub auf der Alm:

In der Unteren Valentinalm stehen sowohl Urlaubern als auch Bergwanderern, die Mehrtageswanderungen planen, Übernachtungsmöglichkeiten in gepflegten Zimmern und im Lager zur Verfügung. Als Verpflegung können Sie unser reichhaltiges Frühstück oder die Halbpension wählen.

  • 24 Zimmerbetten inkl. Bettwäsche
  • 15 Matratzenlager
Preisepro PersonKind 0-12 Jahre
ÜN im Zimmer ohne Frühstück€ 24,50 - 27,50€ 12,50 - 20,50
ÜN im Zimmer mit Frühstück € 34,50 - 37,50€ 18,00 - 28,00
ÜN im Zimmer mit Halbpension€ 51,00 - 54,00€ 26,50 - 39,50
ÜN im Lager ohne Frühstück€ 18,00€ 9,00 - 12,60
ÜN im Lager mit Frühstück€ 28,00€ 14,50 - 20,10
ÜN im Lager mit Halbpension€ 44,50€ 22,80 - 31,60
  • Für Hunde im Zimmer wird ein Endreinigungspreis von € 15,00 berechnet.
  • Die Ortstaxe in Höhe von € 2,00 ist nicht im Zimmerpreis enthalten.
  • Wir bieten auch ein Familienzimmer mit Dusche/WC um € 110,00  ohne Verpflegung.

Wir sind keine Alpenvereinshütte. Für die Übernachtung im Zimmer gibt es daher keine Ermäßigung. Der Preis für die Übernachtung im Lager beinhaltet die Ermäßigung für Alpenvereinsmitglieder.

Bergsteigerdorf Mauthen:

Der Ort Mauthen darf sich seit 2011 "Bergsteigerdorf Mauthen" nennen. Somit ist die Ortschaft, die eingebettet zwischen den Gailtaler Alpen im Norden und den Karnischen Alpen im Süden liegt, das 18. Mitglied dieser Marke. Das vom Österreichischen Alpenverein und der Europäischen Union geförderte Projekt bietet dem Ort und der Region eine einmalige Chance. Sanfter, nachhaltiger Alpintourismus und professionelle Angebote für Bergsteiger, Wanderer und Naturliebhaber sind garantiert.

Wanderungen ab der Unteren Valentinsalm:

Die Klassiker unter den Bergtouren sind einerseits die Tageswanderung hinauf zum Wolayer See (ca. 3h), mit oder ohne Gipfelsieg am Rauchkofel. Andererseits empfiehlt sich NUR! für Geübte der Klettersteig auf die Hohe Warte (min. 4h). Für alle, die es ruhiger angehen wollen: in max. 1,5h haben Sie die Obere Valentinalm erreicht. Die Wanderung ist besonders für Familien mit Kleinkinder geeignet. Die ersten Murmeltiere können Sie knapp oberhalb der Oberen Valentinalm am Talboden Richtung "Heider-Stein" beobachten.

Geotrail Kellerwand:

Kellerspitze (2774 m), Hohe Warte (2780 m), Seekopf, Polinik (2332 m), Kleiner Pal (1867 m) und Cellon (2241 m) lagen vor 365 Mio. Jahren im Meer in der Nähe des Äquators und bildeten ein Korallenriff. Als sich das riesige Devon-Meer schloss wurden die 1000 Meter dicken Korallen emporgehoben und bilden heute die Berge, die unsere Heimat so bezaubernd machen. Auf den Geotrails der Karnischen Alpen entdecken Sie Geschichte zum Anfassen in Form von Gesteinen und Fossilien, die bis zu 500 Millionen Jahre alt sein können. Weltweit einzigartig erlaubt unsere Bergwelt einen Einblick in die Urzeiten unserer Erde durch ein sehr weit geöffnetes geologisches Fenster.

Karnischer Höhenweg (KHW 403):

Der Karnische Höhenweg oder "Friedensweg" führt den gesamten Karnischen Kamm entlang, der an der Grenze zwischen Österreich und Italien verläuft. Von Sillian in Osttirol vorbei an der Unteren Valentinalm bis Arnoldstein im Dreiländereck zwischen Italien, Slowenien und Österreich ist der Karnische Höhenweg 150 Kilometer lang und wird oft in acht Etappen aufgeteilt. Durch die geologische und landschaftliche Schönheit ein Genuß für jedermann-/frau.

Auf der 6. Etappe (ca. 3 Std.) Wolayersee - Untere Valentinalm warten wir darauf, Sie verwöhnen zu dürfen (Aufstieg mit Blick auf die Hohe Warte zum Valentin-Thörl (2138 m), hinab auf die Obere Valentinalm (1540 m) mit dem Rauchkofel an der Seite und hinunter bis auf die Untere Valentinalm (1220 m).

Mit dem Auto:

Wir sind von Kötschach-Mauthen in rund 12 Min. (10 km) über die Plöckenpass Str./B110 erreichbar. Sie fahren auf der Gailtal Str./B111 Richtung B110 und biegen rechts auf Plöckenpass Str./B110 ab. Nach rund 9 km folgen Sie der Beschilderung und fahren rechts (Plöcken), nach rund 1 km sind sie bei der Unteren Valentinalm.

Öffnungszeiten
Sommer geöffnet
Mai bis Oktober, täglich geöffnet.
Kontakt
Gasthof Untere Valentinalm
Bruno Neumayr
Am Plöcken 69640 Kötschach-MauthenNassfeld - Pressegger See, Kärnten, Österreich
Lat: 46.622818000000
Long: 12.930445000000
+43 664 8419950

Wenn Du auf "Weiter" klickst wirst Du zum Buchungstool von Gasthof Untere Valentinalm weitergeleitet.

Weiter
Gasthof Untere Valentinalm
Wetter