Dos kloane Häusl - Vorderkoflach, Nockberge, Kärnten, Österreich

Dos kloane Häusl - Vorderkoflach - Nockberge
Dos kloane Häusl - Vorderkoflach - Nockberge
Dos kloane Häusl - Vorderkoflach - Nockberge
Dos kloane Häusl - Vorderkoflach - Nockberge
Dos kloane Häusl - Vorderkoflach - Nockberge
Dos kloane Häusl - Vorderkoflach - Nockberge
Dos kloane Häusl - Vorderkoflach - Nockberge
Dos kloane Häusl - Vorderkoflach - Nockberge
Dos kloane Häusl - Vorderkoflach - Nockberge
Dos kloane Häusl - Vorderkoflach - Nockberge
Euer Gastgeber: Familie Martens
+49 5472 958296
Dos kloane Häusl
Chalet Ferienhaus auf 1200m
Vorderkoflach

Urlaub in Kärnten einmal anders....

Herzlich willkommen im Ferienhaus Martens!

Unser im Jahre 2010 neu gebautes Ferienhaus "Dos kloane Häusl" wartet darauf, von Ihnen bewohnt zu werden. Wir haben es mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet und die wunderbare Lage auf einem Sonnen-Plateau in 1.200 m Seehöhe macht es zur idealen Urlaubsunterkunft am Rande des Nationalparks Nockberge.

Hier bei uns lässt es sich zu jeder Jahreszeit super urlauben. Unzählige Aktivitäten und Ausflugsziele sorgen für einen abwechsungsreichen Aufenthalt im "kloanen Häusl" und natürlich können Sie sich auch vom Alltagsstress erholen und Zeit mit Ihren Liebsten verbringen.

Viel Spaß dabei wünscht Ihnen,

herzlichst Ihre Familie Martens!

In unserem Ferienhaus für bis zu 6 Personen finden Sie ein urgemütliches Wohn- und Esszimmer mit zum Teil 100-jährigen Bauernmöbeln und einer Lümmelecke mit Flachbild-Fernseher, DVD-Spieler sowie Stereo-Anlage.

Die angrenzende Küche ist vollständig eingerichtet mit Geschirrspüler, Mikrowelle, Ceran-Kochfeld, Backofen und Kühlschrank.

Zwei gemütliche Schlafzimmer mit je einem Doppelbett, eine Gäste-Toilette sowie ein hochwertiges Badezimmer mit Dusche, WC und Doppelwaschbecken vervollständigen die gehobene Ausstattung. Ebenfalls im Haus vorhanden ist ein W-LAN Internet-Anschluss, den Sie im ganzen "kloanen Häusl" sowie auf der zugehörigen Terrasse mit gemütlichen Sitzmöbeln und Liegestühlen empfangen können.

Wir unterbreiten Ihnen gerne auf Anfrage ein auf Sie abgestimmtes Komplett-Angebot, inklusive aller personen- und verbrauchsabhängigen Nebenkosten. Es ist auch die Abrechnung der Nebenkosten vor Ort, d.h. vor der Abreise in bar möglich!

Nebenkosten:

  • Endreinigung, variiert je nach Personenzahl (ab € 60,-)
  • Orts- und Nächtigungstaxe (€ 1,20 pro Person ab dem 15. Lebensjahr)
  • Strom: € 0,25 pro kw/h

Zusätzliche Informationen:

Der Grundpreis ist abhängig von der Nutzungsdauer und Personenanzahl, ferner von den Saisonzeiten:

  • Vorsaison: Mai, Juni, November und bis ca. 20. Dezember
  • Hauptsaison: Juli, August, September, Januar, Februar und März
  • Nachsaison: Oktober und April

Kinder bis 12 Jahre zahlen nur 50% vom Grundpreis und keine Ortstaxe!

Brennholz und Internet sind kostenlos! Bettwäsche sowie Hand- und Geschirrtücher werden bereitgestellt.

Kaution wird KEINE erhoben, für die feste Reservierung ist eine Anzahlung in Höhe von 30% des Mietpreises zu entrichten und die Restzahlung erfolgt spätestens 2 Wochen vor Reiseantritt. Nutzen Sie doch unsere günstigen Saisonpauschalen, Last-Minute- und Wochenendpreise!

Aus Rücksicht auf nachfolgende Gäste sind Haustiere und das Rauchen im Haus NICHT gestattet!

Im Sommer und in der übrigen Jahreszeit hat man die Wahl zum Wandern, Golfen, Walken, Biken, Segeln, Surfen, Reiten, Tennis und vielem mehr.

Natur pur und ein besonderes Erlebnis bietet die Nockalmstraße im Nationalpark Nockberge. Ein Wandergebiet mit besonderem landschaftlichen Reiz und Flair. Hier befindet sich auf einer Höhe von 1.693 m das kulturhistorische Kleinod "Karlbad". Dieses verfügt über eine 300-jährige Badetradition!

Bade- und Wellnessmöglichkeiten findet man aber auch in den Thermen (Römerbad und St. Kathrein) in Bad Kleinkirchheim. Die vielen Seen, wie der Millstättersee, Ossiachersee und Wörthersee laden mit angenehmen temperierten Wasser zum besonderen Badespaß ein und haben ausserdem alle Trinkwasserqualität.

Kräuterwanderungen:

Was ist das Besondere am Almheu? Welche Pflanzen tun meinem Körper gut? Solchen und anderen Fragen geht ein Ranger zu den Themen Pflanzen und Wildkräutern nach. In einer dreistündigen Wanderung erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr über die sagenumwogenen Pflanzen und lernen, welche zum Verzehr geeignet sind oder welche Heilkräfte ihnen zugeschrieben werden. Als Abschluss dürfen die Gäste ihr Duftkräutersäckchen basteln und als Andenken mit nach Hause nehmen.

Turracher 3-Seen-Weg:

Der 3-Seen-Weg bietet sich als besondere Möglichkeit an, in die Natur der Nockberge einzutauchen. Dieser Weg ist darauf ausgelegt zelebrierend die Natur zu durchstreifen, ohne fixes Ziel, ohne strenge Regeln aber mit einer Vielzahl von Optionen die Natur sinnlich wahrnehmen zu können. Gemütliche 2 bis 3 Stunden, mit der Möglichkeit den Weg zu verkürzen, erwarten die Bergspaziergänger zwischen Turracher See, Grünsee und Schwarzsee.

Kärnten im Herbst:

Der Herbst eignet sich perfekt für Wanderungen durch unsere schöne Region. Bäume und Sträucher färben ihre Blätter rot und bereiten sich langsam auf die kalten Wintermonate vor. Eine Möglichkeit wäre der Weg auf den Wachsenberg, der Ausgangspunkt für diese Wanderung ist St. Ulrich. Wandern Sie weiter bis Pölling und von dort über Jeinitz nach Hinterwachsenberg auf den Wachsenberg - hier finden Sie einen herrlichen Aussichtspunkt in 860 m Höhe vor. Weiter geht es nach Poitschach und über Feistritz zurück nach Feldkirchen.

Weitere Anregungen zur individuellen Freizeitgestaltung gibt es in der schön gestalteten Informationsmappe im "Kloanen Häusl".

Die Nockberge präsentieren sich in der Winterzeit als schneeweißes Naturidyll. Die Skigebiete Turracher Höhe, Hochrindl, Innerkrems, der Heidi Alm Skipark am Falkert und Bad Kleinkirchheim versprechen bestens präparierte Pisten. Doch in den Nockbergen gibt es neben dem alpinen Wintersport noch zahlreiche weitere Möglichkeiten sich einen Aufenthalt und die Freizeit zu gestalten.

Nockberge-Trail:

Der Trail durchquert auf vier Tagesetappen die Kärntner Nockberge und verbindet damit die Kärntner Skiresorts Katschberg, Innerkrems, Turracher Höhe, Falkert und Bad Kleinkirchheim. Tagsüber stehen die körperliche Anstrengung und das eindrucksvolle Erlebnis in der rauen Natur des Biosphärenparks, die im Winter durchaus einer unberührten Wildnis gleicht, im Vordergrund. Belohnt wird man in den jeweiligen Etappenorten mit entspannenden Wellnessangeboten und genussreichen Abendessen.

Sonnenschein, Schneeglitzer und kompakte Pisten:

Während im Tal die ersten Krokusse durch die Schneedecke blinzeln, lädt die Turracher Höhe zum sonnigen Skifrühling. Denn hier zahlt sich der Urlaub für die Gäste gleich mehrfach aus! Die Pisten reichen bis auf eine Höhe von 2.205 m hinauf und garantieren einen einzigartigen Sonnenskilauf mit bester Schneequalität. Die Bahnen sind daher bis zum 16. April geöffnet, die Kornockbahn traditionell bis 1. Mai. Dazu erlebt man heitere Geselligkeit auf den urigen Hütten, lässt sich auf deren Sonnenterrassen köstliche Gerichte der kärntnerischen und steirischen Kulinarik auftischen und genießt den einzigartigen Pistenbutler-Service. Besondere Special-Frühlingspackages zwischen 25. März und 8. April runden das Angebot in bewährter Qualität ab.

Skitour zum Großen Speikkofel:

Sie möchten winterliche Stille, tiefverschneite Gipfel und unberührte Natur weit weg vom Massen-Ski-Tourismus erleben? Dann empfehlen wir Ihnen die Tourenski auszupacken und einen unserer Gipfel in den Nockbergen zu erklimmen. Eine besonders schöne aber auch einfache und für Anfänger geeignete Hochwintertour mit einem herrlichen Ausblick ist die Tour zum Großen Speikkofel und der Brett Höhe - aufgrund der allzeit geringen Lawinengefahr auch nach starken Neuschneefällen ist es ein lohnendes Ziel. Bis zum Kleinen Speikkofel gibt es auch bei Schlechtwetter keinerlei Orientierungsprobleme, umso beeindruckender ist die weite Aussicht, sobald man den Wald verlässt. Halb Kärnten liegt einem zu Füßen und vom Großen Speikkofel eröffnet sich der Blick in die Hohen Tauern und zum Dachstein.

Mit dem Auto:

Aus Deutschland, der Schweiz oder West-Österreich kommend:

  • Die Anreise über die Tauernautobahn A10 sowie durch Tauern- und Katschberg-Tunnel ist empfehlenswert. Fahren Sie bei der Abfahrt "Spittal/Millstättersee" ab und weiter über Seeboden, Döbriach, Radenthein und Bad Kleinkirchheim bis nach Wiedweg. An der B95 dann in Richtung Turracher Höhe / Nationalpark Nockberge und nach etwa 800 Metern links auf die Bergstraße zum Falkertsee / Heid-Alm und Nationalpark Nockberge fahren. Vor der Brücke links hochfahren, das "kloane Häusl" steht zwischen 2 großen Häusern.

Aus Ost-Österreich kommend:

  • Hier sind die Anreise auf der Südautobahn oder über Judenburg, Murau, Turracher Höhe und Ebene Reichenau empfehlenswert. Ab Reichenau weiter auf der B95 Richtung Feldkirchen, Patergassen sowie Bad Kleinkirchheim fahren und nach etwa 4 km rechts die Bergstraße hinauf. Vor der Brücke links hochfahren bis zum "kloanen Häusl".

Mit dem Zug:

Reisen Sie mit dem Zug bis zu den Bahnhöfen Spittal oder Villach. Von dort aus ist "Dos kloane Häusl" auch mit dem Bus oder einem Mietwagen erreichbar.

Mit dem Flugzeug:

Der nächstgelegene Flughafen ist Klagenfurt.

Öffnungszeiten
Sommer geöffnet
Winter geöffnet
Kontakt
Dos kloane Häusl
Familie Martens
Vorderkoflach 329564 VorderkoflachNockberge, Kärnten, Österreich
Lat: 46.828882540000
Long: 13.851570600000
+49 5472 958296
+49 5472 958296

Wenn Du auf "Weiter" klickst wirst Du zum Buchungstool von Dos kloane Häusl weitergeleitet.

Weiter
Dos kloane Häusl
Wetter